Auszeit statt Teilzeit: Bessere Work-Life-Balance mit Sabbaticals

by Katharina on 4. August 2014 · 0 comments

Auszeit statt Teilzeit: Bessere Work-Life-Balance mit Sabbaticals

Manche Träume brauchen Zeit. Die Weltreise zum Beispiel, die Sie schon immer einmal machen wollten. Der Roman, dessen Konzept in der Schublade wartet. Die Zeit nach der Geburt, die Sie mit Ihrer Familie verbringen möchten. Das sind Träume, die nicht gemacht sind für Teilzeit, die 100 % verlangen – und die Sie verwirklichen können!

Die Lösung für alle, die eine längere Auszeit suchen, heißt Sabbatical. Ursprünglich stammt der Begriff aus der Thora. Heute bezeichnet “Sabbatical” eine längere Freistellung von der Arbeit ohne Beendigung des Dienstverhältnisses.

Formal gesehen ist ein Sabbatical nichts anderes als eine spezielle Form der Teilzeit. In einer Ansparphase sammeln sie Guthaben für Ihre Freizeitphase. Wer zum Beispiel 4 Jahre 100 % arbeitet und dafür 80 % des Gehalts bekommt, kann so ein ganzes bezahltes freies Jahr ansparen. Eine weitere Möglichkeit ist ein unbezahlter Langzeiturlaub – eine gute Variante für Sparfüchse.

Prinzipiell gibt es keinen Anspruch auf Sabbaticals. Viele Arbeitgeber sind aber bereit, eine entsprechende Vereinbarung zu treffen, wenn Sie einen Grund für Ihre Auszeit nennen können. In jedem Fall sollten Sie gut informiert in die Verhandlung gehen. Wertvolle Tipps finden Sie in unserem Artikel Karriere in Teilzeit.

Träumen Sie von einer Auszeit? Oder haben Sie sich schon eine genommen? Wir sind gespannt auf Ihre Erfahrungen!

Trackback URL: http://www.beyond-9to5.de/4391/auszeit-teilzeit-bessere-work-life-balance-sabbaticals/trackback/

Leave a Comment