Motivationskiller Home Office? Produktives Arbeiten im Büro der Zukunft

by Tom on 5. November 2012 · 1 comment

Produktives Arbeiten im Home Office

Arbeiten im Home Office ist hip und trendy. Mit dem Drang nach Unabhängigkeit und Selbstbestimmung verlegen immer mehr Beschäftigte ihren Arbeitsplatz in die eigenen vier Wände. Flexible Arbeitszeiten, kein zeitraubendes Pendeln zum Arbeitsplatz und die perfekte Möglichkeit Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen. Was will man mehr? Die Idylle Home Office kann aber auch schnell zum Risiko werden. Das Problem liegt auf der Hand: die heimische Umgebung suggeriert uns ein Gefühl von Freizeit. Durch flexible Arbeitszeiten leiden wir zunehmend an Aufschieberitis. Wenn es am Ende des Tages heißt: „Was habe ich heute eigentlich geschafft?“ überkommt uns das schlechte Gewissen. Was im Home Office fehlt? Ganz klar – eine gehörige Portion Motivation!

Arbeitsplatz-Feeling schaffen

Die goldene Regel für Motivation im Home Office: Sorgen Sie durch die richtige Arbeitsplatzgestaltung für ein Gefühl von „Arbeit“! Ein separates Büro ist ideal. Das versetzt uns eher in Arbeitsstimmung als der Anblick einer gemütlichen Couch. Für den nötigen Schub an Produktivität sorgen ein vernünftiges Arbeitsequipment und ein gewisses Maß an Ordnung. Stau auf dem Schreibtisch führt sonst zu einem Stau im Kopf. Anstatt im Faulenzer-Outfit zu verharren, schlüpfen Sie auch im Home Office in Business-Kleidung. Damit kommen Arbeitsmoral und Motivation von ganz allein!

Arbeitsrhythmus gestalten

Flexible Arbeitszeiten sind im Home Office Motivationskiller Nummer 1. Pendeln Sie sich trotz aller Freiheiten auf einen individuellen, aber regelmäßigen Arbeitsrhythmus ein und versuchen Sie konsequent zu bleiben. Ob Sie im konventionellen 9to5-Modell arbeiten wollen oder lieber in kleineren Häppchen, dafür aber bis spät abends, ist eine Frage der Persönlichkeit. Egal wie – versuchen Sie den Arbeitsrhythmus beizubehalten. Dabei die Pausen nicht vergessen: Der Ausblick auf ein leckeres Essen zur Mittagspause fördert die Motivation und produktives Arbeiten ungemein!

Heimvorteil!

Im Home Office kann man in der Regel tun und lassen was man will, solange das Arbeitspensum erfüllt wird. Nutzen Sie diesen Heimvorteil! Was spornt Ihre Motivation an? Ein Eis als Belohnung nach Erledigung der Aufgaben oder Musik und eine Tafel Schokolade während der schnöden Kostenkalkulation? Nutzen Sie auch Ihre persönlichen Hochphasen. Bei manch einem setzt die Motivation erst kurz vor Mitternacht ein. Egal ob Nachtschwärmer, Musik- oder Eisliebhaber – tun Sie Dinge, von denen Sie wissen, dass dabei die Arbeit leichter fällt.

Kommunikation für Motivation

Der Mensch ist ein „soziales Tier“. Kommunikation ist vor allem im Home Office das A und O. Und das nicht nur, weil man Teamkollegen kaum zu Gesicht bekommt. Zwischenmenschliche Beziehungen helfen indirekt auch der Motivation auf die Sprünge. Also ran an den Telefonhörer oder hin und wieder mal einen Gang ins Oldschool-Büro wagen. Tauschen Sie sich über laufende Projekte aus. Die gewonnene Bestätigung oder Kritik spornt an. Kommunizieren Sie Ihren Kollegen bis wann Sie Teilaufgaben erledigt haben. Schon stehen Sie unter Zeitdruck. Wie man weiß, macht der öfter mal produktiv!

Anders denken

Die Aufschieberitis überfällt Sie regelmäßig, die Motivation im Home Office leidet? Das Übel lässt sich durch einen kleinen Trick in produktives Arbeiten umwandeln. Aufschieben mal andersrum! Man nehme sich fest ein privates Projekt vor, das die eigenen Schwächen zu Tage fördert, aber mal erledigt werden müsste. Was geeignet ist, wissen Sie am besten. Für den einen ist es das Ausmisten des Kellers, für den anderen regelmäßige Sportaktivität. Und Schwupps! Schon ist die Arbeit ein wahres Vergnügen! Am Ende sind hoffentlich(!) zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Produktives Arbeiten durch Motivation und Erledigung des privaten Projekts.

System zur Arbeitsorganisation

Für das erfolgreiche Abarbeiten von Aufgaben sind inhaltliche und zeitliche Zielvorgaben entscheidend. Teilaufgaben und Deadlines ebnen den Weg zum Projektziel und fördern zugleich die Motivation. Damit auch im Home Office kein Ziel an einem vorbeigeht, nutzen Sie am besten eine cloudbasierte Software zur Projektplanung. Mit TimeTac können Sie Aufgaben und Deadlines für Ihre Projekte definieren. Mit Todos und Deadlines auf einen Blick geht es auch mit der Motivation und dem produktiven Arbeiten im Home Office bergauf!

 

Trackback URL: http://www.beyond-9to5.de/2948/motivation-home-office-produktives-arbeiten/trackback/

Leave a Comment

{ 1 trackback }