Erfolgreich präsentieren Teil 2: Effiziente Tools für Projektpräsentationen im Web 2.0

by Michael on 22. Oktober 2012 · 2 comments

Effiziente Tools für Projektpräsentationen gesucht?

Mit den Tipps aus Teil 1 kann die kommende Projektpräsentation kaum schief gehen. Doch das ist nicht alles. Damit die Projektpräsentation überzeugt und Inhalte langfristig in den Köpfen hängen bleiben, müssen andere Geschütze aufgefahren werden. Die Projektpräsentation visualisieren! Methoden dafür kennen wir zur Genüge: Whiteboard, Flipchart, Powerpoint. Damals nützliche Instrumente – heute hauen sie weder jemanden vom Hocker, noch werden sie den Anforderungen des Web 2.0 gerecht. Sagen Sie dem Powerpointismus den Kampf an! Neue Tools versprechen mehr. Die daraus entstandenen Projektpräsentationen beeindrucken nicht nur, sondern sind auch im neuen Zeitalter von Teamwork und verteiltem Arbeiten nutzbringend.

Prezi

Langweilige Folienschieberei hat ein Ende! Prezi setzt auf ein zoombares Multimedia-Mindmap. Was liegt da näher, als Prezi schon bei der Ideenfindungsphase zu nutzen? Verteiltes Arbeiten und Projektarbeit in Teamwork ist dabei kein Problem. Prezi ist webbasiert und im Mehrbenutzermodus verfügbar. Die Erstellung der Projektpräsentation mag zunächst gewöhnungsbedürftig sein, da die Gestaltung vom normalen Folienprinzip abweicht. Bilder, Worte und Multimediales werden auf einer virtuellen Oberfläche mindmapartig angeordnet. Bei der Projektpräsentation selbst kann man sich frei auf dem interaktiven Whiteboard bewegen. Das Präsentationstool mit „WOW!“-Effekt ist mit Basisfunktionen gratis verfügbar. Erweiterungen sind kostenpflichtig zubuchbar.

SlideRocket

SlideRocket ist mit seinen Funktionen eines der verständlichsten und zugleich umfangreichsten Tools für Projektpräsentationen. Es bietet so ziemlich alles, was das Herz im Web 2.0 begehrt: Teamwork, Arbeiten in der Cloud und das Teilen der Projektpräsentation im Web. Der Clou: Analysen können die Projektpräsentation auf Effektivität hin überprüfen. So lässt sich zum Beispiel verfolgen, wer die Präsentation wo angeschaut hat. Nutzer dürfen außerdem virtuelle Kommentare in der Projektpräsentation hinterlassen. Abgesehen davon punktet SlideRocket mit seiner intuitiven Bedienung. Eine originelle Projektpräsentation ist so schnell und effizient zusammengeschustert. Das spart Zeit. Und von der haben wir bekanntlich nie genug am Tag!

Zoho Show

Der Schnickschnack an Funktionen ist zu viel des Guten? Wer nach einem einfachen Tool zum Erstellen einer Projektpräsentation sucht, das dennoch den Anforderungen des Web 2.0 gerecht wird, ist mit Zoho Show gut bedient. Der ebenfalls cloudbasierte Dienst bietet ein angenehmes Interface mit intuitiver Navigation. Projektarbeit im Teamwork, Export- und Importfunktionen und zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten runden das Paket ab. Das Plus für länderübergreifende Projektarbeit: Zoho Show ist in allen gängigen Sprachen verfügbar!

So nützlich Präsentationstools auch sind: Sie verleiten zu kreativen Spielereien, die zeitraubend und sinnlos sind. Schön gestaltet ist nicht gleich mit Erfolg gekrönt! Bleiben Sie beim Wesentlichen – dem Inhalt – und denken Sie deshalb auch bei der Gestaltung der Projektpräsentation an das KISS-Prinzip. Dann kann wirklich nichts mehr schief gehen!

 

Trackback URL: http://www.beyond-9to5.de/2914/erfolgreich-prasentieren-tools-projektpraesentationen/trackback/

1 Arthur Koncar Dezember 7, 2012 um 14:50

Leave a Comment

{ 1 trackback }