Optimale Urlaubsplanung: Urlaubsanspruch und Urlaubstage berechnen

by Tom on 6. August 2012 · 0 comments

Urlaubsanspruch per Tastendruck

Hektik am Arbeitsplatz, der Kopf qualmt und dazu noch Überstunden. Die Sonne zu genießen bleibt nur eine Wunschvorstellung. – Urlaubsreif? Es ist an der Zeit die Urlaubsplanung in Angriff zu nehmen! Doch wie viele Urlaubstage stehen mir überhaupt zu? Habe ich noch Urlaubstage übrig? Eine übersichtliche und transparente Verwaltung des Urlaubsanspruchs erleichtert die Urlaubsplanung im Vorfeld. Folgende Hinweise helfen zur optimalen Urlaubsplanung.

Der gesetzliche Urlaubsanspruch

Wir können uns glücklich schätzen! Denn im Gegensatz zu beispielsweise den Vereinigten Staaten profitieren wir in Europa vom gesetzlichen Mindesturlaubsanspruch. Dank tariflicher Vereinbarungen haben wir sogar noch mehr Urlaubstage als uns „Vater Staat“ zugesteht. Besonders großzügig sind die Arbeitgeber in Schweden, den Niederlanden, Dänemark und Deutschland. Der durchschnittliche tarifliche Urlaubsanspruch beläuft sich dort pro Jahr auf mindestens 29 Tage! Österreicher, Finnen und Franzosen dürfen sich über 25 Urlaubstage freuen. Mit nur durchschnittlich 20 Urlaubstagen bestreiten die Iren und Schweizer das Kalenderjahr. In vielen Ländern hängt der Urlaubsanspruch auch von der Beschäftigungsdauer ab. Kontinuierliche Mitarbeit in einem Unternehmen kann sich also lohnen!

Schritt für Schritt Richtung Auszeit

Urlaubsplanung setzt zunächst voraus, den eigenen Urlaubsanspruch zu kennen. Neben dem gesetzlichen Urlaubsanspruch gibt es in vielen Unternehmen arbeitsvertragliche Sonderregelungen. Beispielsweise kann der Arbeitgeber Sonderurlaub bei Umzug, Hochzeit oder Trauer genehmigen. In anderen Unternehmen gibt es den sogenannten Betriebsurlaub, bei dem die komplette Belegschaft in den Urlaub geschickt wird, z.B. zwischen Weihnachten und Neujahr. Oft ist es auch üblich, älteren Arbeitnehmern mehr Urlaub zu gewähren.
Erst wer über derartige Regelungen Bescheid weiß, kann Urlaubstage optimal aufteilen. Am sinnvollsten ist es, den Urlaub zu Beginn des Kalenderjahres zu beantragen. So kann man sich rechtzeitig mit Freunden, der Familie und den Kollegen abstimmen.

Urlaubsverwaltung einfach und effizient

Bereits verbrauchte Urlaubstage, restliche Urlaubstage, Sonderregelungen & Co. – wer bei der Urlaubsplanung all das auf einen Blick hat, spart sich wildes Umherrechnen und somit Zeit! Eine perfekte Übersicht zum Urlaubsanspruch bietet TimeTac. Die Zeiterfassungssoftware zur Urlaubsplanung berechnet automatisch den zur Verfügung stehenden Urlaubsanspruch, angepasst an länder- und unternehmensspezifische Regelungen. Urlaubstage können unkompliziert beantragt und genehmigt werden.
Nach der Genehmigung kommt dann die Vorfreude – und die ist bekanntlich die schönste Freude!

 

Trackback URL: http://www.beyond-9to5.de/2491/urlaubsplanung-urlaubsanspruch-urlaubstage/trackback/

Leave a Comment