Bewerbung 2.0: BMW goes Gangster – Bitte nicht zu Hause nachmachen!

by Bernd on 10. Juni 2011 · 4 comments

Video der Woche

Olaf Kolbrück von Off the record hat uns diese Woche ein Video spendiert, dass wir euch nicht vorenthalten wollen. Er nennt es: “Der wahrscheinlich beste Recruiting Spot, der je für Audi gedreht wurde“. Wir haben dem nichts hinzuzufügen. Nicht umsonst strich der Bewerberblog erst kürzlich die Parallelen von Casting Shows und Jobsuche hervor. Allerdings möchten wir grundsätzlich daran erinnern: Peinliche Bewerbungsvideos sind immer eine schlechte Idee. Auch wenn BMWs Video den Tanzbär in Ihnen reizen sollte.

 

Trackback URL: http://www.beyond-9to5.de/1198/bewerbung-bmw-gangster/trackback/

1 Thorstem Juni 10, 2011 um 08:44

letzlich versuchen immer mehr Unternehmen andere Wege bei der Personalfindung zu gehen. Dieses ist einer…

Ich hatte den Ton ausgeschaltet, wenn ich dieses unkoordinierte Händegefuchtel (wie wäre es mit Ergotherapie?) der Möchtegern-Coolmen sehe, weiss ich, wenn ich als Personaler einfach nicht bei mir im Betrieb haben mag.
Ich fahre weiter mein schwedisches Auto…

Antworten

2 Sarah Juni 14, 2011 um 11:12

Ich habe mir den Spot einmal angeschaut und auch wirklich bis zum Ende durchgehalten, allerdings würde ich das keinem empfehlen. In meinen Augen macht sich ein großes deutsches Unternehmen mit sowas nur lächerlich. Auch wenn ich bei BMW kein Praktikum machen möchte, würde ich es nach dem Spot erst recht nicht wollen. Ich möchte dann doch lieber als Praktikant ernst genommen werden, anstatt mich im Internet so darzustellen :D

Liebe Grüße,
Sarah

Antworten

Leave a Comment

{ 2 trackbacks }