Bye, bye, Genickstarre – Ergonomischer Arbeitsplatz, Teil 2

by Katharina on 31. Mai 2011 · 5 comments

Ergonomischer Arbeitsplatz Teil 2 - Nie mehr Genickstarre

Wie man sich bettet, so liegt man. So weit, so gut. Gearbeitet wird allerdings meist im Sitzen. Neben dem richtigen Bürostuhl spielen dabei für die Gesundheit noch einige andere Möbelstücke eine wichtige Rolle. Wir verraten Ihnen hier die wichtigsten Grundregeln der Ergonomie rund um Tisch und PC.

1. Schreibtisch

Eine ideale Schreibtischplatte sollte mindestens 160 cm breit und 80 cm tief sein. Die Höhe des Schreibtisches muss mit der Höhe des Bürostuhls abgestimmt werden, so dass die Unterarme relativ flach auf dem Tisch aufliegen. Dadurch verhindern Sie, dass der gesamte Druck auf die empfindlichen Handgelenke ausgeübt wird. Damit sie die wichtigsten Ihrer Arbeitsmittel immer griffbereit haben, sollten sich diese in einer bequemen Reichweite von ca. 40 cm befinden.

2. Bildschirm

Um ungünstige Lichtverhältnisse und Reflexionen auf Ihrem Bildschirm zu vermeiden, sollte dieser nicht frontal oder mit dem Rücken zu einem Fenster aufgestellt sein. Besser für Ihre Augen ist ein seitlicher Lichteinfall. Der optimale Abstand vom Bildschirm beträgt ca. 50 bis 80 cm. Nacken- und augenfreundlich ist die Höhe des Bildschirms dann, wenn Sie Ihre Augen beim Blick auf den Bildschirm leicht nach unten richten müssen. Für Notebooks gibt es spezielle Ständer, die das Notebook höher hieven und so in ein augenfreundliches Arbeitsgerät verwandeln.

3. Tastatur und Maus

Unglaublich: Die Vielschreiber unter uns kommen auf rund 80.000 Tastaturanschläge pro Tag. Damit Finger und Hände trotz dieser Belastung auch nach der Arbeit noch schmerzfrei sind, können Sie auf neu entwickelte ergonomische Tastaturen und Mäuse zurückgreifen. Auf Notebookjournal.de können Sie ausführliche Tests unterschiedlicher ergonomischer Tastaturen und Mäuse finden.

Diese Grafik der BITKOM zeigt Ihnen noch einmal auf einen Blick alle wichtigen Eckdaten für einen ergonomischen Arbeitsplatz:

Ergonomischer Arbeitsplatz

Hier kommen Sie zu Teil 1 unserer Serie: Richtig Sitzen am Arbeitsplatz.

 

Trackback URL: http://www.beyond-9to5.de/1143/ergonomischer-arbeitsplatz-2/trackback/

1 Steffen Mai 31, 2011 um 13:02

Praktische Tipps. Bin gerade dabei, mir mein Home Office neu einzurichten, und hätte mich fast für den falschen Schreibtisch entschieden. Die Optik ist eben nicht alles.
Schöne Grüße aus Paderborn, Steffen

Antworten

2 Volker November 22, 2011 um 17:23

Um einen Mausarm zu verhindern sind besonders auch vertikale Mäuse usw. sehr gut geeignet. Entweder als Ergänzung oder komplett tauschen. Viele sagen, dass das wunder bewirkt hätte.

Antworten

3 Jochen November 19, 2014 um 11:46

wie ist das bei mehreren Monitoren ???

Antworten

Leave a Comment

{ 2 trackbacks }