Pimp deinen Alltag, Teil 1: Zeitsparen für Fortgeschrittene

by Bernd on 17. Mai 2011 · 4 comments

Zeitmanagement Teil 1 - So holen Sie mehr aus Ihrem Tag

Klar, gutes Zeitmanagement heißt nicht, Minuten rauszuschinden. So weit, so gut. Aber was machen die Mitglieder der Beyond-Redaktion eigentlich, um mehr aus ihrem Tag zu holen? Bernd hat Katharina, Tom und Michi um ihre besten Tipps gebeten. Das Ergebnis: Unterschiedliche Typen, unterschiedliche Ansätze. Gemeinsam haben sie alle eines: Sie schreiben gerne Listen – egal ob on- oder offline. Ihre Tipps aber verbindet nur eines: Sie kosten nichts – außer vielleicht ein Schmunzeln. Und, welcher Zeitspar-Typ sind Sie?

Der Technikfan

1) Apps. „Seit ich ein iPhone habe, bin ich ein leidenschaftlicher Anhänger von Selbstorganisation über Apps. Mit TimeTac Mobile erfasse ich meine Arbeitszeit, Mails kann ich bequem von unterwegs schreiben. Über Skype halte ich Kontakt zu den Kollegen im Büro. Als leidenschaftlicher Öffi-Fahrer für mich der perfekte Weg, um Zeit zu gewinnen.“

2) Apps. „Geständnis eines App-Fans: Evernote organisiert mein Leben. Oder zumindest meine Notizen und Geistesblitze. Praktisch: Spart Zeit, weil ich nie mehr Infos auf den PC abtippen muss.“

3) Apps? Nein, Prioritäten! „In meine Inbox lasse ich nur Wichtiges – Newsletter, Twitternachrichten – landet alles automatisch in einem eigenen Ordner. Und Facebook, Twitter und E-Mail bleiben den Großteil meines Arbeitstages einfach eines: Zu. Denn sind sie erst mal offen, bewirken sie unweigerlich eines: Ablenkung.“

Die Entschleunigte

1) Kein Fernseher. „Ich habe keinen Fernseher – und gewinne dadurch Zeit für mich selbst, die viele andere Leute nicht haben. Die verwende ich dann am liebsten für Tipp Nummer 2.“

2) Sport. „Klingt auf den ersten Blick eher nach Zeitvertreib als Zeitgewinn. Allerdings steigert Sport nachgewiesenermaßen die Kreativität und die Effizienz. Über einen Umweg hilft Bewegung also, mehr aus dem Tag rauszuholen. Mich freut’s, denn ohne würde ich’s ohnehin nicht aushalten.“

3) “Single bleiben”. „Mehrere Dinge gleichzeitig zu machen, bringt nichts – der ständige Wechsel der Aufmerksamkeit führt nur zu schwachen Ergebnissen. Singletasking ist zielführender. Um eine Aufgabe rasch zu erledigen, widme ich ihr meine volle Aufmerksamkeit – und wechsle dann zur nächsten.“

Der Realistische

1) Keine ungenutzten Wartezeiten. „Kein Arztbesuch, keine Zugfahrt und kein Treffen im Café ohne Buch, Kalender und ToDos – so wird das Warten garantiert nicht langweilig.“

2) Bitte nicht stören. „Meine Tür ist immer offen – außer, ich erledige eine wirklich wichtige Aufgabe. Dann heißt die Devise: Türe zu, Radio aus, Arbeit los. Spart Zeit und Energie durch bessere Konzentration.“

3) Ordnung ist das halbe Leben. „Gut, das Sprichwort ist nicht ganz zutreffend auf mich. Aber Ordnung hilft mir, keine Zeit aufs Suchen zu verschwenden. Egal, ob im Büro, in der Mailbox oder auf dem gemeinsamen Netzlaufwerk – ich lege alles so ab, dass nicht nur ich es wieder finden kann, sondern auch jeder meiner Kollegen. Sehr hilfreich: Filterregeln für E-Mails und eine durchdachte Ordnerstruktur.“

Für Rätselfans: Wer ist wer? Die Auflösung gibt’s nächste Woche in Teil 2!

 

Trackback URL: http://www.beyond-9to5.de/1064/pimp-deinen-alltag-zeitspare/trackback/

1 sophie Mai 18, 2011 um 11:42

nice. :) nummer 2 muss die lady im trio sein, aber ohne fernseher könnte ich es nicht aushalten! bei den jungs hab ich keine ahnung – nur die apps-sucht, die erstaunt mich.

Antworten

Leave a Comment

{ 3 trackbacks }